elkage.de
Suchbegriff eingeben:

Arkaden

Eine »Arkade« ist ein offener Bogengang bzw. eine fortlaufende Aneinanderreihung mehrerer offener Bogenstellungen auf einer Stütze (Pfeiler, Säule). Der Begriff »Arkade« wird abgeleitet vom lateinischen Wort für »Bogen« = »arcus«. Arkaden sind wesentliches Element von Kreuzgängen, in der profanen Baukunst häufig als überdachte Gänge im Erdgeschoss (Laubengänge), besonders in der Renaissance zur Gestaltung eines Innenhofes von Schlössern und Bürgerhäusern, teilweise auch durch mehrgeschossige Arkaden (Arkadenhof, Laubenhof).

siehe auch:
- Alhambra
- Fächergewölbe
- Gewölbe
- Gurtbogen
- Hängendes Gewölbe
- Kapitell
- Kreuzgewölbe
- Kuppeln
- Würfelkapitell