elkage.de
Suchbegriff eingeben:

Wendeltreppe

»Wendeltreppen« werden vorzugsweise dann eingebaut, wenn die Platzverhältnisse dies erfordern, da der Flächenverbrauch einer Wendeltreppe geringer ist als der einer geraden Treppe, die über die volle Geschosshöhe reicht. Wendeltreppen führen bogenförmig um ein Treppenauge mit annähernd einer ganzen Drehung zum nächsten Geschoss. Bei Spindeltreppen sind die keilförmigen Stufen in der Mitte an einer Stahlbetonsäule oder einem Stahlrohr, bei hölzernen Treppen auch an einem Holzpfosten befestigt.

Unterschieden wird zwischen im Grundriss runden Wendeltreppen und im Grundriss rechteckig gewendelten Treppen. Gewendelte Treppen werden wie die geradläufigen Treppen aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt. Im üblichen Wohnhausbau haben hier Fertigtreppen aus Stahlbeton einen großen wirtschaftlichen Vorteil, diese können bereits im Rohbau als Bautreppe eingesetzt und dann später mit den unterschiedlichsten Belägen verkleidet werden (z.B. Tritt- und/oder Setzstufen mit Marmor, Granit, Teppich, Fliesen usw.), die Unterseite ist durch die Herstellung im Werk bereits glatt und kann daher nach Fertigstellung des Rohbaus sofort tapeziert oder angestrichen werden. Die Bauzeit solcher Fertigteiltreppen reduziert sich vor Ort auf den Einbau über einen dazu erforderlichen Baustellenkran, da die Treppe bereits im Werk hergestellt und als Rohtreppe an Ihre Baustelle geliefert wird.

Möglich sind auch gewendelte Treppen aus Holz (in zimmermannsmäßiger Ausführung), aus Stahl mit Holz- oder Natursteinstufen und (selten) bereits auch aus Glas (sehr teuer!).

Grundsätzlich ist für jede Treppe eine statische Berechnung erforderlich, für Fertigtreppen ist vom Hersteller oftmals auch eine typengeprüfte statische Berechnung erhältlich. Lediglich für zimmermannsmäßig hergestellte, einfache Holztreppen im normalen Wohnungsbau erübrigt sich eine solche statische Berechnung, die Treppe wird dann auf der Grundlage von Erfahrungswerten des Handwerksmeisters hergestellt.

siehe auch:
- Bodentreppe
- Einholmtreppe
- Einschubtreppe
- Fertigteiltreppe
- Raumspartreppe
- Spindeltreppe
- Skelettbauweise
- Tragbolzentreppe
- Treppenteilbezeichnungen
- Treppengrundrisse
- Wangentreppe