elkage.de
Suchbegriff eingeben:

Berner Putzkelle

Die »Berner Putzkelle« entspricht mit ihrer trapezförmigen Kellenform der Viereckkelle, sie ist aber mit einer Blattlänge von etwa 140 bis 165 mm und einer Blattbreite von etwa 75 bis 85 mm deutlich kürzer und damit insgesamt kleiner als die Viereckkelle. Die gelegentliche Bezeichnung »Schmiermännchen« weist ebenfalls auf den Einsatzzwecke dieser Kellenform hin, nämlich den Putzauftrag auf kleinere oder verwinkelte Flächen.

Das biegsame Blatt der Berner Putzkelle besteht in der Regel aus rostfreiem Stahl (Edelstahl), die aufrecht stehende Angel ist am Blatt angeschweißt. Der Griff besteht bei den meisten Berner Putzkellen aus lackiertem Holz (Buche), einige Hersteller liefern auch Putzkellen mit Griffen aus Kunststoff, die dann gelegentlich als »Softgriff« beworben werden.

siehe auch:
- Berliner Mauerstecherkelle
- Dechsel
- Fugenglattstrich
- Fugenkelle
- Fummeleisen
- Gipserspachtel
- Hamburger Spitzkelle
- Hammer
- Kartätsche
- Katzenzungenkelle
- Kelle
- Knüpfel
- Quast
- Stuckateureisen
- Traufel
- Zimmermannshammer