elkage.de
Suchbegriff eingeben:

Dachstuhl

»Dachstuhl« ist die traditionelle Bezeichnung für die tragende Dachtragkonstruktion aus Holz. Der Name leitet sich aus der Grundkonstruktion, dem Traggerüst ab, das einem Stuhl ähnlich zur Auflagerung für die Dachsparren dient. Entwickelt hat sich diese Bauweise aus der bauhistorischen, zimmermannsmäßig hergestellten Holzbautechnik, zunächst ohne Verwendung von metallischen Verbindungsmitteln. Die Verbindungen bestanden z.B. früher ausschließlich aus Zapfen, Holznägeln, Verblattungen usw.

Der Dachstuhl besteht aus Pfetten auf Streben und Stützenkonstruktionen (Holzpfosten) mit aussteifenden Verstrebungen (Kopfbänder in Längsrichtung der Pfetten) und Zangenkonstruktionen. Nach der Konstruktionsart werden Dachstühle unterschieden in Sparrendächer (ohne störende Pfetten im Dachraum), Kehlbalkendächer (mit horizontalen Zangen, die gleichzeitig als Deckenträger für den Spitzboden dienen) sowie Pfettendächern (meist mit Mittelpfetten und einer Firstpfette).

Das Pfettendach stellt heute im normalen Wohnungsbau die üblichste Dachkonstruktion dar, da eine solche Konstruktion statisch relativ einfach ist und damit auch in der Herstellung große Zeit- und Kostenvorteile aufweist. Der spätere Einbau von Dachgauben oder Dachflächenfenstern ist bei Pfettendächern ebenfalls relativ unproblematisch, bei Sparren- oder Kehlbalkendächern müssen hierfür je nach Größe der Gauben oder Fenster meist aufwändige und damit teure Abfangekonstruktionen eingebaut werden.

Die Dachkonstruktion kann als Pfetten- oder Sparrendach, z.B. mit Flugsparren, ausgeführt werden. Bei der Aufsparrendämmung läuft der Dämmstoff über den Ortgang hinaus und reduziert dessen Wärmebrückenwirkung. Geachtet werden muss auf eine luftdichte Ausführung der Dampfsperre am aufsteigenden Mauerwerk, sonst ist Luftdurchtritt zwischen Dachschalung und Krone des Ortgangmauerwerks zu erwarten.

siehe auch:
- Abbinden
- Antefix
- Dachreiter
- Dachschmuck
- Dachtritt
- Engobe
- Feierabendziegel
- Fiale
- First
- Gaube
- Liegender Stuhl
- Mandala-Dach
- Pfetten
- Ortgang
- Stehender Stuhl
- Windbord
- Zimmermann