elkage.de
Suchbegriff eingeben:

Massivbauweise

Im bautechnischen Sinne versteht man unter »Massivbauweise« das Bauen mit Beton- und Leichtbetonfertigteilen, mit Transport- und Baustellenbeton, Mauerwerk aus Ziegeln, Kalksandsteinen sowie Beton- und Leichtbetonsteinen oder auch Kombinationen aus diesen Materialien. Gebäude in Massivbauweise zeichnen sich bei entsprechender Pflege und Nutzung durch eine lange Lebensdauer aus, die Wartungskosten sind vergleichsweise gering, das Raumklima ist bei fachgerechter Planung und Ausführung mit entsprechender Dämmung behaglich, die Wertbeständigkeit insbesondere in Deutschland sehr hoch.

Der überwiegende Teil der Gebäude wird hierzulande in Massivbauweise errichtet, bei Gründungen und Bauteilen im Grundwasser ist eine Stahlbetonbauweise nahezu zwingend erforderlich, da die Betoneigenschaften auf die jeweiligen Randparameter abgestimmt werden können. Für nahezu alle Einsatzzwecke sind entsprechende Betone verfügbar, genannt seien hier wasserundurchlässiger Beton, Fließbeton, Hochleistungsbeton (hochfester Beton), Leichtbeton usw.

siehe auch:
- Backsteine
- Baustellenbeton
- Beton
- Betonfertigteile
- Massivhaus
- Mauerwerk
- Mauerwerksverbände
- Natursteinmauerwerk
- Ortbeton
- Ziegel